Company Infos

Stabiler Geschäftsverlauf

Die Doppelmayr Holding AG produzierte und installierte im Geschäftsjahr 2009/2010 (1. April 2009 bis 31. März 2010) mit 2.608 Mitarbeitern 117 Seilbahnanlagen und erzielte einen Jahresumsatz von 603 Mio. Euro.

Bei der Bilanzpressekonferenz am 1. Dezember 2010 in Wolfurt konnte Vorstand Hanno Ulmer von einem regional sehr unterschiedlichen Geschäftsverlauf berichten: In Österreich und Deutschland wurden 21% des Umsatzes erzielt, in der Schweiz, Frankreich und Italien 28%, 14% in USA und Canada, 7% in GUS und CEE und 30% in der übrigen Welt.

In den europäischen Alpen entwickelte sich die Auftragslage zufriedenstellend, dagegen verlief die Branchenkonjunktur als Folge der globalen Wirtschaftskrise auf anderen Märkten rückläufig. Trotzdem gelang es Doppelmayr, Kapazitäten, Kosten und Produktportfolio an diesen Marktverlauf anzupassen. Dadurch konnten sowohl der Umsatz, mit einem leichten Rückgang zum Vorjahr (616 Mio. Euro), als auch das Betriebsergebnis weitgehend stabil gehalten werden.
Die Doppelmayr Holding hat weltweit 2.608 Mitarbeiter, davon sind 971 in Österreich beschäftigt. Von den im Betrieb ausgebildeten Lehrlingen konnten alle als Mitarbeiter übernommen werden.

Michael Doppelmayr erwähnte einige realisierte Anlagen aus dem Geschäftsjahr 2009/2010, wie den Cable Liner Shuttle in Las Vegas, die Kettingbahn auf die Schmittenhöhe in Zell am See, den Ocean Express in einem Vergnügungspark in Hongkong und die städtischen Bahnen in San Agustin in Caracas, Venezuela, und Ville de Tlemcen, in Tlemcen, Algerien.

„In Südamerika und Nordafrika ist der Trend da, schlecht erreichbare Gebiete im städtischen Bereich mit der Seilbahn an das Verkehrsnetz anzubinden“, freut sich Michael Doppelmayr über den Erfolg der Seilbahnkonzepte nicht nur in Wintersportorten, sondern auch im öffentlichen Personennahverkehr.
Als Beispiel für das hohe Innovationspotenzial der Unternehmensgruppe erwähnte Michael Doppelmayr eine neue Sesselgeneration mit automatischem Schließbügel und neu entwickeltem Fußraster, erstmals realisiert bei der Kettingbahn.

Für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sochi wurde Doppelmayr mit dem Bau von insgesamt 20 Anlagen betraut, von denen einige bereits fertig gestellt wurden. Für das laufende Geschäftsjahr 2010/2011 rechnet Michael Doppelmayr mit etwa 120 realisierten Anlagen und einem zufriedenstellendem Ergebnis.
JS

Michael Doppelmayr und Hanno Ulmer bei der Bilanzpressekonferenz in Wolfurt, © J.Schramm

Alpitec China 自十年前起就已经成为中国山地和冬季运动机械设备的平台。鉴于 2022 年冬季奥运会将在北京举办,该行业正在蓬勃发展,博览会也随之不断增多,以满足亚洲市场不断增长的需求:如今的展览面积约为 4500 m² ,比去年增长了 60% 以上。

更多阅读

The National Ski Areas Association is the trade association for ski area owners and operators. It represents 313 alpine resorts that account for more…

更多阅读
图片: Supersnow

Supersnow是造雪系统的世界级制造商。

更多阅读
图片: C. Amtmann

Melchers 德国美最时公司进军奥运会

更多阅读

克里斯蒂安·阿姆特曼

更多阅读

ISR 2015 China

更多阅读

“Ropeways – Motion and Emotion” is the motto of the 11th International OITAF Congress to be held in Bolzano on 6 - 9 June, 2017.

更多阅读
图片:  Zbigniew Tappert

在最大的一个国际交通枢纽上,多倍迈尔公司建造的缆索牵引的缆车线投入运营

更多阅读
Photo: Demaclenko

造雪专家DemacLenko在中国的示范性项目

更多阅读
Photo: Österr. Außenwirtschaftscenter Peking

北京2022北京是第一座成功举办奥运会后继续举办冬季奥运会的城市。

更多阅读
图片: Technoalpin

Technoalpin 作为全球市场的领导者,我们拥有人工造雪60%的市场份额。

更多阅读
图片: axess

奥地利公司AXESS公司正在成功扩张

更多阅读
Photo: Kässbohrer

最能满足滑雪游乐园地的所有需求:雪道强霸400 Park Pro 4f款

更多阅读